Krankenhaus Mara

 
Suchen
Sozialtherapeutische Beratung

Sozialtherapeutische Beratung

Vom Kindes- bis zum Seniorenalter: Viele Menschen mit Epilepsie und deren Angehörige erleben durch die Erkrankung Beeinträchtigungen in verschiedenen Lebensbereichen, die eine soziale Beratung und therapeutische Unterstützung notwendig machen.
Ziel ist es, eine bestmögliche Lebenssituation für die Betroffenen und ihre Angehörigen zu erreichen, dazu müssen die Hilfen je nach Epilepsieform und –schwere, möglicherweise zusätzlichen Erkrankungen oder Behinderungen, aktueller Lebenssituation und Bedarf an Unterstützung individuell ausgewählt werden.
Die sozialtherapeutischen Dienste stehen bei Fragestellungen zur Verfügung, z.B. in Bezug auf:

  • Umgang mit Anfällen und Gefährdung durch Anfälle
  • Familiäre Belastungen im Zusammenhang mit der Erkrankung
  • Überforderungssituation von Angehörigen bei der Pflege und Betreuung
  • Schwierigkeiten in Kindergarten, Schule und Ausbildung
  • Berufliche Integration, Ausbildungsplanung und -beratung
  • Geeignete Beschäftigungs- und Arbeitsmöglichkeiten
  • Schwierigkeiten am Arbeitsplatz und Arbeitsplatzanpassung
  • Erkrankungsbedingte Arbeitslosigkeit
  • Unangemessene Einschränkungen in Freizeit und im Arbeitsleben
  • Mobilität und Führerscheinfragen
  • Finanzielle Fragestellungen
  • Leistungen des sozialen Sicherungs- und Hilfesystems
  • Nachteilsausgleiche nach dem Schwerbehindertenrecht
  • Wohn- und Betreuungsformen
  • Ablösung und Verselbständigung
  • Antragstellung und Begleitung eines bürokratischen Verfahrens
© 2017 Krankenhaus Mara