Krankenhaus Mara

 
Suchen
  • Fortbildung im Krankenhaus Mara

Fortbildungskalender

Epileptologisches und neurowissenschaftliches Kolloquium

Krankenhaus Mara | Epilepsie-Zentrum Bethel

Programm 2019

jeweils Montag, 16:30 Uhr

Mehrzweckraum im Krankenhaus Mara, 1. Stock

Die Zertifizierung der Fortbildungsmaßnahme durch die Ärztekammer Westfalen-Lippe sowie der Deutschen Gesellschaft für Epileptologie e.V. ist beantragt.

Stand: 07. Januar 2019

Datum Referent/-in Vortragsthema
21.01.2019 FÄLLT AUS! Dr. Tim Wehner, Neurologie - Ruhr-Epileptologie, Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochum Neues in der Epilepsiechirurgie aus der Sicht des Neurologen
18.02.2019 Dr. Philip Grewe, Psychologischer Dienst, Krankenhaus Mara gGmbH Neuropsychologie bei Epilepsie - eine praxisorientierte Einführung
20.05.2019 PD Dr. Dipl.-Psych. Juri-Alexander Witt, Bereich Neuropsychologie, Klinik für Epileptologie, Universitätsklinikum Bonn Kognitive Aspekte der Epilepsie-Therapie
17.06.2019 Prof. Kees P. J. Braun, Hersencentrum, UMC Utrecht Individualized prediction modeling in epilepsy
08.07.2019 Prof. Michael Siniatchkin, Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, Evangelisches Klinikum Bethel Psychiatrische Komorbiditäten bei Epilepsien im Kindesalter: Besonderheiten der Behandlung
16.09.2019 Prof. Hajo Hamer, Epilepsiezentrum, Universitätsklinikum Erlangen Status Epilepticus - neue Daten zu EEG und Behandlung
07.10.2019 Dr. Dirk-M. Altenmüller, Abteilung Epileptologie, Klinik für Neurochirurgie, Universitätsklinikum Freiburg Sphenoidale Meningoenzephalozelen als potentiell epileptogene Läsionen – klinische, bildgebende und elektrophysiologische Aspekte
18.11.2019 Dr. Frank Bösebeck, Epilepsiezentrum, Rotenburg/Wümme Epilepsie und Trisomie 21
09.12.2019 Rupprecht Thorbecke, Gesellschaft für Epilepsieforschung Bielefeld in Zusammenarbeit mit Ralf François, ehem. Rechtsabteilung Bethel Über welche Epilepsieprobleme wird vor Gericht gestritten – eine Auswertung der Zugänge in die Juris-Datenbank 2016/2017

Neurozentrum Bethel 2019

Krankenhaus Mara | Epilepsie-Zentrum Bethel

jeweils Donnerstag, 17:00 bis 18:30 Uhr

Mehrzweckraum im Krankenhaus Mara, 1. Stock

Datum Vortragsthema Referent
10.01.2019 Aktuelle Entwicklungen im Bereich der Diagnostik von Hirntumoren Prof. Dr. Christian Hartmann, Neuropathologie, Inst. für Pathologie, Medizinische Hochschule, Hannover
07.02.2019 Depressions-Chirurgie Prof. Dr. Volker A. Coenen, Klinik für Neurochirurgie,
07.03.2019 Der 3. Raum: Liquorunter- und überdruck bei Epilepsie u.a. Erkrankungen Prof. Dr. Horst Urbach, Department Neurozentrum
04.04.2019 Kindliche Hirntumoren Prof. Dr. Ulrich-Wilhelm Thomale, Klinik für Neurochirurgie,
02.05.2019 Bildgebende Differentialdiagnose von White matter lesions PD Dr. Eberhard Siebert, Institut für Neuroradiologie, Charité, Berlin
06.06.2019 Epilepsie bei mehrfachbehinderten Menschen - diagnostische und therapeutische Herausforderungen Dr. Thomas Mayer, Sächsisches Epilepsiezentrum, Radeberg
04.07.2019 Endovaskuläre Versorgung von AV-Fisteln Prof. Isabel Wanke, Klinik Hirslanden, Zürich und Univ.-Klinik, Essen
05.09.2019 Neurostimulation zur Behandlung der Poststroke Dysphagie-Science Fiction oder Realität Prof. Dr. Rainer Dziewas, Neurologie, Univ.-Klinik, Münster
10.10.2019 Was gibt es Neues in der Behandlung der intrazerebralen Blutung? Prof. Hagen Huttner, Neurologie Univ.-Klinik, Erlangen, Erlangen
07.11.2019 Frühdiagnostik und Therapieansätze bei Alzheimer-Krankheit Prof. Agnes Flöel, Neurologie Univ.-Klinik, Greifswald, Greifswald

4. Internationales Epilepsie-Symposium

Am 6. und 7. September 2019 findet das vierte Internationale Epilepsie-Symposium in der Neuen Schmiede, Handwerker Straße 7, in Bielefeld-Bethel statt. Unter dem Motto „Epilepsy and Psychology“ laden das Epilepsie-Zentrum Bethel und das Epilepsie-Zentrum Berlin-Brandenburg zu Vorträgen von internationalen Expertinnen und Experten ein. Der diesjährige Partner sind die USA. Anmeldungen sind bis zum 1. August 2019 möglich.

Einladung und Programm

Anmeldeformular

© 2019 Krankenhaus Mara